Hilferuf

Eile, mir beizustehen, Herr, meine Hilfe!
Psalm 38,23

Hast du dich schon mal so hilflos gefühlt, dass du zu Gott gerufen hast?
Wir treffen im Leben oft Entscheidungen, die über unser Können hinausgehen, doch Gott lässt es gewähren. Dann sagen wir uns, warum haben wir das so oder so entschieden. Auch bei Adam und Eva war es so, doch es war zu spät. Sie wurden verworfen.

Verwirft Jesus uns, weil wir vielleicht falsche Entscheidungen getroffen haben?
Nein, denn ER ist gnädig und sobald wir zugeben und bekennen, dass wir einen Fehler gemacht haben, schenkt ER wieder Gnade, denn ER hat die Reinigung unserer Herzen bereits am Kreuz vollzogen, denn wer glaubt, dass ER vom Vater ausgegangen ist und Gottes Sohn ist, der ist vom ewigen Tod errettet.

Gebührt IHM da nicht die Ehre und der Dank, für das, was ER aus Gehorsam dem Vater gegenüber für uns getan hat, sein Leben gab, damit wir durch IHN ewiges Leben haben?
Die Auferstehung von den Toten ist das größte Beispiel für uns Christen, wie Gott ist und wer Jesus ist, nämlich wesensgleich mit dem Vater. Er ist allmächtig und lebensspendend. ER ist Schöpfergott und Christus, der Erlöser. ER ist bei uns durch den Hl. Geist, der Jedem innewohnt, der das ewige Leben durch den Glauben angenommen hat.

Danke HERR und Vater!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert