Augen des Herzens

Du bist ja doch unter uns, HERR, und wir heißen nach deinem Namen; verlass uns nicht!
Jeremia 14,9

Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid.

Epheser 1,18

Das Herz steht biblisch gesehen für unsere Persönlichkeit.
So bezeichnet das Wort Gottes, die erleuchteten Augen des Herzens, als etwas ganz besonderes, das bereits Erkenntnis hat über Gottes Herrlichkeit. Es ist ein Geschenk Gottes, das zur Hoffnung aufruft.

Diese Hoffnung weiterzugeben, ist eines jeden erleuchteten Herzens Wunsch und Liebesdienst. Eine Hoffnung, die bleibt und erfüllt werden wird, Dank dem HERRN Jesus.
In der weltweiten Gemeinde Christi sind wir im HERRN verbunden.

Woran erkennen wir, dass wir Kinder Gottes sind?

Liebt einander! Genauso wie ich euch geliebt habe, sollt ihr einander lieben!
An eurer Liebe zueinander werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid.
Joh 13, 34+35

Gebet

Herr, wir danken Dir, dass Du uns Dein Wort hinterlassen hast, damit wir unsere Herzenshaltungen überprüfen können. Segne unseren Tag und führe uns nicht in Versuchung. Amen

Eine Antwort auf „Augen des Herzens“

  1. Ich kann mich noch an einen Mann erinnern, der um Spenden bat für das Winterlager eines Zirkus. Bei ihm war ich mir nicht so sicher, ob das gesammelte Geld wirklich für das Futter der Tiere verwendet werden würde. Zirkusleute sind durch ihr Training für die Manege und durch viele Arbeit überwiegend drahtig-sportliche Typen. Dieser Mann war klein, übergewichtig und roch ein wenig nach Alkohol. Er kam regelmäßig einmal im Jahr, und jedes Mal war ich am überlegen, ob ich ihm was geben sollte. Aber er schaffte es am Ende immer, mich zum Spenden zu bewegen, wenn er mich mit treuherzigem Blick ansah und die Worte sprach: „Gebens Ihrem Herzen einen Stoß!“ Ich fühlte mich jedes Mal in meinem Innersten angesprochen. Alle Argumente sprachen gegen diesen Mann, aber ich wollte vor mir selbst nicht „herzlos“ dastehen.

    Ich habe daraus gelernt, dass unser Herz das Innerste von uns ist, das Zentrum unserer ganzen Persönlichkeit. Wenn wir darauf angesprochen werden, ist die Gesamtheit unseres Denkens, unseres Fühlens und unsere Fähigkeit zu verstehen, zu erkennen und zu handeln gefordert. Wenn wir eine Entscheidung allein mit unserem Verstand getroffen haben, merken wir, dass sich unser Herz meldet. Erst wenn wir es bei unserem Tun mit einschalten, kommt es wieder zu Ruhe, und wir fühlen uns mit uns und mit Gott im Einklang.

    Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist. Römer 5,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.