Sich über den HERRN freuen

David und ganz Israel tanzten mit aller Macht vor Gott her, mit Liedern, mit Harfen, mit Psaltern, mit Pauken, mit Zimbeln und mit Trompeten.
1. Chronik 13,8

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe!
Philipper 4,4-5

Über Menschen, auch über sich selbst, kann man sich oft nur ärgern. Wer aber dem HERRN in seinem Wort begegnet, der hat Freude. Freude darüber, dass ER den Hochmütigen und Stolzen widersteht und den Sündern und Schwachen täglich hindurchhilft. Diese Freude über den HERRN ist so tief, wie die Liebe, die ER für uns hat.

So möge ER wieder unseren Tag segnen, trotz all unserer Schwächen und uns stärken mit Seiner Kraft der Liebe.

Seid gesegnet und bewahrt und freut euch am HERRN, auf allen Wegen.

Eine Antwort auf „Sich über den HERRN freuen“

  1. Die Freude im HERRN ist etwas ganz anderes als irdisch-weltliche Freuden. Diese sind abhängig von unseren Lebenslagen. Wenn alles im Leben nach unseren Vorstellungen läuft, dann freuen wir uns. Wenn nicht, dann sind wir zerknirscht und unglücklich. Die Freude eines Christenmenschen ist von anderer Art. Sie ist gegründet auf seiner Beziehung zu Gott. Im Evangelium steht, dass wir Gerechtigkeit geschenkt bekommen durch unseren Retter Jesus Christus. Da sollen wir uns freuen – nicht hin und wieder, sondern allezeit. Dies ist nur möglich, weil der Grund dieser Freude von Gott kommt. Seine Gnade währt ewiglich, seine Wahrheit ist immer gültig, auf seine Zusagen dürfen wir bauen. Das sind keine positiven Emotionen, die immer einen Mix an Gefühlen darstellen und schnell ins Negative umschlagen können. Es ist ein von Gott ausgelöster Affekt, der ohne Unterlass in uns Freude auslöst. Bei der Befreiung von Paulus und Silas hielt sie auch im Gefängnis an.

    Um Mitternacht aber beteten Paulus und Silas und lobsangen Gott; und die Gefangenen hörten ihnen zu. Apostelgeschichte 16,25
    Am Ende bekehrte sich der Kerkermeister und ließ sie frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.