Wann singst du?

Singet dem HERRN eine neues Lied, denn er tut Wunder.
Psalm 98,1

Singt Gott dankbar in euren Herzen.
Kolosser 3,16

Ich bin mit Gesang aufgewachsen. Die Personen, die sangen waren meist die Frauen, bis auf eine Ausnahme. Des sonntags feierte mein Großvater aus dem Rheinland, wir nannten ihn Stommelopa, seinen ganz persönlichen Gottesdienst mit Orgelspiel und Gesang. Als Kind habe ich mich darüber gewundert, dass auch der Hund mitsang, was den Großvater köstlich amüsierte, war die Großmutter mal nicht da.

Am liebsten sang ich in der Kirche, denn die Lieder im Jahreszyklus, waren mir lieb und vertraut. Zuhause beim Puppenspielen und am Abend im Bett sang ich meist auch christliche Lieder. Bis heute sind sie mir lieb, denn die wunderbaren Texte, die mit Lob zur Ehre Gottes und mit Dank, ja auch mit Lehrinhalten gefüllt sind, erheben mein Herz zu IHM.

„Danke, für diesen guten Morgen, danke für diesen neuen Tag… “

Eine Antwort auf „Wann singst du?“

  1. Der Anfang des Psalms 98 ist für mich ein Anstoß, mich einmal mit der Geschichte der christlichen Musik zu beschäftigen. Es gibt inzwischen jede Menge Stilrichtungen. Es gibt u. a. Choralmusik, Spirituals und Gospel, das Neue Geistliche Lied. Die christliche Popmusik umfasst Gospel, Rock und Metal. Je nach eigenem Geschmack ist man diesen Ausdrucksformen mehr oder weniger stark zugeneigt. Hier gleich eine Musikrichtung von vornherein als unchristlich abzuwerten, halte ich nicht für zulässig. Auch der Jugend muss es gestattet sein, eine ihr gemäße Form christlicher Musik zu finden.

    Auf der anderen Seite sollte auch dafür geworben werden, die großen Lieder früherer Jahrhunderte wieder zu entdecken. Gerade was die Texte betrifft, haben Paul Gerhard, Martin Rinckart, Paul Fleming, Christian Fürchtegott Gellert Unvergängliches geschaffen. Freuen wir uns an diesem Schatz und nutzen wir ihn auch. In der Kirche oder zu Hause gesungen heben uns diese Lieder heraus aus dem Alltag.

    Und weil ihr Gottes Gnade erfahren habt, singt Gott aus vollem Herzen Psalmen, Lobgesänge und geistliche Lieder! Kolosser 3,16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.