Achtet auf eure Seele (Leben)

Euer Leben hängt davon ab, dass ihr Jahwe, euren Gott, liebt!

12 Denn wenn ihr euch von ihm abwendet und euch mit den Völkern einlasst, die bei euch noch übrig geblieben sind, wenn ihr euch mit ihnen verschwägert und vermischt, 13 dann sollt ihr mit Sicherheit wissen: Jahwe, euer Gott, wird sie nicht weiter vor euch vertreiben. Dann werden sie für euch zum Fangnetz und zur Falle, zu Stachelpeitschen in euren Seiten und zu Dornen im Gesicht, bis ihr zugrunde geht und aus diesem guten Land fort müsst, das euer Gott euch gegeben hat. 14 Ich werde bald den Weg alles Irdischen gehen. Doch ihr habt ja mit Herz und Seele erkannt, dass all die guten Worte, die Jahwe, euer Gott, euch gesagt hat, eingetroffen sind; kein einziges davon ist ausgeblieben. 15 Aber genauso, wie sich jedes gute Wort Jahwes bei euch erfüllt hat, wird sich auch all das Böse erfüllen, das er euch angedroht hat – bis dahin, dass er euch wieder aus diesem schönen Land entfernt, das er euch gab. 16 Wenn ihr den Bund brecht, den Jahwe, euer Gott, mit euch geschlossen hat, wenn ihr also andere Götter verehrt und euch vor ihnen niederwerft, dann wird euch Jahwes brennender Zorn treffen, und ihr werdet schnell aus dem guten Land verschwunden sein, das er euch gab.“ (Neue Genfer Übersetzung) Josua 23, 11-16

Im Alten Testament können Gläubige von heute, sehr gut erkennen, wie wichtig es ist, dem HERRN treu zu bleiben. Sehen wir mal auf das Leben von Judas. Er hat sich abgewandt und Jesus verraten. Jesus wusste, wer es sein wird, der ihn verrät und ihn beim Mahl überführt. Hätte Judas hier noch Reue gezeigt, wäre alles nicht so mit ihm gekommen, doch er hat sich selbst der Verdammnis ausgeliefert, wegen seiner Geldgier und seiner Untreue zu Jesus.

Vermutlich hat Judas die Bibel nicht gelesen, sonst wäre ihm der Ernst der Sache bewusster gewesen, wer weiß. Deswegen bewahren wir durch das Wort unsere Herzen von dem Bösen und tun täglich Buße, solange es noch Zeit dazu ist. Oder? Wenn nicht, dann solltest du es bald tun, denn keiner kennt die Stunde, wann der HERR wiederkommt, um die Welt zu richten. Die Seinen werden mit IHM entrückt in die Herrlichkeit des Herrn.

Danke HERR; dass du auch heute noch in deine Nachfolge rufst. Amen

Eine Antwort auf „Achtet auf eure Seele (Leben)“

  1. Im Buch Josua wird beschrieben, wie Gott den zwölf Stämmen Israels das Land westlich des Jordans gegeben hat. Es wird erobert und aufgeteilt. Josua, ihr schon betagter Heerführer, hält in Kapitel 23 eine letzte Rede. Hier stellt er noch einmal fest, dass der HERR alle Zusagen erfüllt hat und ermahnt die Führer des Volkes Israels, nicht von dem abzuweichen, was im Gesetzbuch Moses beschrieben steht. Er warnt sie eindringlich, all dies Gute, das sich erfüllt hat, nicht aufs Spiel zu setzen und sich nicht verführen zu lassen. Sie sollten sicher sein, dass bei Untreue auch alles Böse kommen würde, wie der Verlust des geschenkten Landes. Die Treue Gottes zu seinem Wort hat also immer zwei Seiten. Wir können sicher sein, dass er seine wunderbaren Verheißungen einhält, aber auch seine Warnungen wahr macht. Wir können daraus lernen, dass Gott alles einhält, was er verspricht. Gleich zu Anfang in Josua 1,8 erscheint das „Erfolgsrezept“ für uns:

    Dieses Buch des Gesetzes soll nicht von deinem Mund weichen, und du sollst Tag und Nacht darüber nachsinnen, damit du darauf achtest, nach alle dem zu handeln, was darin geschrieben ist; denn dann wirst du auf deinen Wegen zum Ziel gelangen, und dann wirst du Erfolg haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.