Licht oder Finsternis

Wenn ich auch im Finstern sitze, so ist doch der HERR mein Licht.
Micha 7,8

Ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages.
1. Thessalonicher 5,5

Der Bibeltext sollte uns nicht darüber hinwegtäuschen, dass es auch den Engel des Lichts gibt, der die ganze Menschheit verführt. Jesus nannte den Gefallenen auch „Vater der Lüge“ (Joh 8,44). Dieser hat noch viel Einfluss, Menschen zu täuschen, zu bedrängen und ins Chaos zu stürzen.

Wer regiert in deinem Leben? Der Engel des Lichts (Luzifer) oder Jesus, der zusammen mit dem Vater, Himmel und Erde geschaffen hat? Was gefällt dir besser, der Glanz der Irrlichter, die Satan aufstellt oder der schmalen Weg „Jesus nach“, der zum ewigen Leben führt?

Der schmale Weg ist beschwerlich und führt auch durch das dunkle Tal der Finsternis, selbst die Wüste ist dem nicht fremd, der Jesus folgt oder die Verleumdung und Schmach, die über ihn ausgegossen wird. Das sind die wahren Zeichen, an denen man erkennt, dass man Nachfolger Jesu ist.

Trost gibt uns Gottes Wort selbst, das unseres Fußes Leuchte bleibt.

2 Antworten auf „Licht oder Finsternis“

  1. Paulus unterscheidet im Brief Thessalonicher zwischen den Kindern des Lichts und des Tages und denjenigen, die im Dunklen sind und alles verschlafen. Der Tag des HERRN steht uns noch bevor. Bis dahin sollen wir wachsam und nüchtern sein (1. Thessalonicher 5,6). Denn es wäre katastrophal, unvorbereitet zu sein, wenn Jesus wiederkommt. So wie er gesagt hat:

    Und das ist doch klar: Wenn ein Hausherr wüsste, wann der Dieb in der Nacht kommt, würde er wach bleiben und nicht zulassen, dass in sein Haus eingebrochen wird. So solltet auch ihr immer bereit sein, denn der Menschensohn wird dann kommen, wenn ihr es gerade nicht erwartet. Matthäus 24,43-44

  2. „Verschlafen „ das bedeutet für mich, träge zu sein, nicht innezuhalten um von Gott zu hören was wichtig ist.
    Natürlich wäre es gut, das dann auch zu tun was Gott einem sagt. Das kann man auch verschlafen. Manchmal gibt es nochmal die Gelegenheit dazu , meistens wird es dann schwieriger und unsere Begeisterung dafür ist abgeflaut.
    Für mich heißt das: nutze die Zeit und lass dich nicht ablenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.