Anfechtung am Morgen

Wachet und betet, dass ihr nicht in Anfechtung fallt! Der Geist ist willig; aber das Fleisch ist schwach.

Matthäus 26,41 

 

Über dem Nebel liegt die Sonne. Wir wollen uns daran erinnern, dass über den Wolken und der sündhaften Welt ein allmächtiger, liebender und lebendiger  Vater wohnt, zu dem wir einst eingehen dürfen.

Herr, ich will Dir danken, weil Du deine Kinder kennst. Segne du unser Tun und lasse uns weiter im Glaubenskampf bleiben, denn der Böse schläft nicht. Doch Jesus, wer dich sieht, der sieht den Vater. Danke, dass Du uns liebst. Amen