Was sind Götzen?

So spricht Gott der HERR: Kehrt um und wendet euch ab von euren Götzen.
Hesekiel 14,6

 

Jeder kleinste Stamm hat eine Art Religion mit rituellen Handlungen, Reliquien, sagen wir Heiligtümern, kleine, große und sogar bewegliche oder lebendige, wie z. B. eine Kuh. Die Bibel spricht von Heidentum, denn die Heiden kennen den lebendigen Gott nicht. Woran liegt das?

Es liegt daran, weil zunächst alle Menschen vom lebendigen Gott unserem Schöpfer getrennt leben.  Sie suchen nach guten Gefühlen, die sie an manchen Orten (auch Kraftorte genannt) haben.  Meist sind es unbewusste Erinnerungen und frühkindliche Erfahrung, wenn z. b. die ganze Verwandtschaft mit in einer Kirche bei der Taufe war ect.  oder eine Großmutter oder Tante mit ihnen spazieren ging und in einer Kapelle innehielt oder Dinge aus der Natur mit nach hause nahm und auf eine Art Altar legte, dann auch noch vor einer Muttergottes vielleicht. Das alles gibt uns immer noch gute Gefühle. Doch es hat nichts mit dem lebendigen Glauben zu tun, den Gott hier in seinem Wort beschreibt.

„Folget mir nach“, sagte Jesus. Wieso IHM? Weil ER Gottes Sohn ist und der Weg zum Vater.

Gebet

Herr ich will Dir danken, weil Du der Weg und die Wahrheit bist.
Segne uns und stelle Deine schützenden Engel um uns. Amen