Gott lebt ewig und die Seinen mit IHM

Wir sollen nicht meinen, die Gottheit sei gleich den goldenen, silbernen und steinernen Bildern, durch menschliche Kunst und Gedanken gemacht.
Apostelgeschichte 17,29

Gestern habe ich einen Vortrag eines Psychotherapeuten gehört, der über die Psychohygiene sprach und dabei auf die Ordnungen Gottes hinwies. Er hat sich verstärkt mit dem Judentum beschäftigt und ist dabei auf den Gehorsam Gott gegenüber und die zehn Gebote gestoßen. Er hat festgestellt, dass gerade die kranke Seele eine Gesetzmäßigkeit braucht um wieder Halt und Gesundung zu erfahren.

Das kann ich nur bestätigen und die biblische Seelsorge arbeitet mit diesen Gesetzmäßigkeiten. Es tritt sehr schnell Heilung der Seele ein, wenn man bereit ist auf das zu hören was Gott uns Menschen anbefohlen hat.

Gebet

So will ich dir danken, allmächtiger Gott, für Deine große Güte und Mitteilung in deinem Wort, denn Du möchtest, dass wir nicht im Chaos landen, wie es die Verlorenen tun. Segne jeden, der nach dir ruft und lasse erkennen, dass wir nicht durch geschnitzte Figuren erlöst werden, sondern durch Jesus Christus. Segne unseren Tag und unsere Wege. Amen

Die toten Götzen und der lebendige Gott

Auch Weisung für unser Christen-Leben? !!
________

1 Hört das Wort, das der HERR zu euch redet, o Haus Israel! 2 So spricht der HERR: Lernt nicht den Weg der Heiden und erschreckt nicht vor den Zeichen des Himmels, auch wenn die Heiden sich vor ihnen fürchten! 3 Denn die Bräuche der Heiden sind nichtig. Denn ein Holz ist’s, das man im Wald gehauen hat und das der Künstler mit dem Schnitzmesser anfertigt. 4 Er verziert es mit Silber und Gold und befestigt es mit Hämmern und Nägeln, damit es nicht wackelt; 5 sie sind gedrechselten Palmbäumen gleich, sie können nicht reden; man muss sie tragen, denn sie können nicht gehen. Fürchtet euch nicht vor ihnen, denn sie können nichts Böses tun, und auch Gutes zu tun steht nicht in ihrer Macht! 6 Doch dir, o HERR, ist niemand gleich! Groß bist du, und groß ist dein Name an Macht! 7 Wer sollte dich nicht fürchten, du König der Völker? Denn dir gebührt dies; unter allen Weisen der Völker und in allen ihren Königreichen ist ja keiner wie du! 8 Sie sind allesamt dumm und töricht, eine äußerst nichtige Lehre: Holz sind sie. 9 Gehämmertes Silber wird von Tarsis gebracht, und Gold von Uphas, eine Arbeit des Künstlers und der Hände des Goldschmieds; mit blauem und rotem Purpur sind sie bekleidet; sie sind alle nur das Werk von Kunstfertigen. 10 Aber der HERR ist in Wahrheit Gott; er ist der lebendige Gott und ein ewiger König. Vor seinem Zorn erbebt die Erde, und die Völker können seinen Grimm nicht ertragen. 11 So sollt ihr nun zu ihnen sagen: Die Götter, welche weder Himmel noch Erde erschaffen haben, sie werden von der Erde und unter dem Himmel verschwinden! — 12 Er ist’s, der die Erde erschaffen hat durch seine Kraft, der in seiner Weisheit den Weltkreis abgegrenzt und mit seinem Verstand den Himmel ausgespannt hat. 13 Sobald er den Donnerschall gibt, [sammelt sich] eine Wassermenge am Himmel, und Wolken ziehen herauf vom Ende der Erde. Blitze macht er zum Regen, und den Wind führt er aus seinen Kammern hervor. 14 Dumm steht jeder Mensch da, ohne es zu begreifen, und jeder Goldschmied wird an seinem Götzenbild zuschanden; denn sein gegossenes Bild ist Betrug, und kein Geist ist darin. 15 Schwindel ist’s, ein lächerliches Machwerk! Zur Zeit ihrer Heimsuchung gehen sie zugrunde. 16 Aber Jakobs Teil ist nicht wie diese, sondern der Schöpfer des Alls ist er, und Israel ist der Stamm seines Erbteils: HERR der Heerscharen ist sein Name. 17 Raffe dein Bündel auf von der Erde, die du in Belagerung sitzt! 18 Denn so hat der HERR gesprochen: Siehe, diesmal will ich die Bewohner des Landes hinausschleudern und sie ängstigen, damit sie es herausfinden.

Himmlische Wohnung

Jesus spricht: In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.
Johannes 14,2

Keine Wohnung zu haben das kenne ich aus meinem eigenen Leben.
Dann die gute Nachricht, neue Kraft und Lebensfreude entsteht.

Wie gut ist die Vorstellung, dass Gott selbst eine Wohnung im Himmel bereithält, für die, die an seinen Sohn glauben und IHM folgen.

Wir sind darauf angewiesen, IHM zu vertrauen, sonst wären wir ohne Hoffnung. Immer mehr Menschen erkranken an Depressionen, die nichts anderes sind als Hoffnungslosigkeit, Schuldgefühle und Verzweiflung.
Am liebsten würden sie ein neues Leben leben, doch das scheint unmöglich. Weit gefehlt. Gott kann es schenken.

Vertraue dich IHM von ganzem Herzen an und bitte IHN um Vergebung für all dein eigenwilliges Handeln. Erkenne dass Jesus deine Schuld bereits am Kreuz bezahlt hat und nimm diese Begnadigung und den Freikauf für deine Seele an und du bist für die Ewigkeit gerettet.

Werfe dich vor Gott auf die Knie und bekenne, dass du IHN brauchst. Sag IHM, dass du erkannt hast, dass du Vieles nicht in seinem Sinne entschieden hast und im Leid, durch andere verursacht, Seine Hilfe zur Vergebung brauchst.

… Allmächtiger und gnädiger Gott, der Du in Jesus hier auf der Erde warst und mich bei meinem Namen gerufen hast, bitte vergib mir wo ich nicht auf dich gehört habe, ja, nicht nach deiner Liebe Ausschau hielt und selbst tun wollte, was mir gefällt. Vergib mir dass ich mich auch bewusst von deinem Weg entfernt habe obwohl ich von Dir hörte und du schon in mein Leben sprachst. Du siehst nun meine Situation und wie es mir geht. Bitte übernimm Du jetzt die Führung in meinem Leben, denn ich bin mir bewusst, dass ich es nicht so leben kann, wie es Dir gefällt. Es ist mir wichtig, dass ich nun ganz und gar auf dich vertrauen kann, stärke meinen Glauben. Amen