Der Leib Christi

Wie wir an einem Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder dieselbe Aufgabe haben, so sind wir, die vielen, ein Leib in Christus, aber untereinander ist einer des andern Glied.
Römer 12,4-5

Im Abendmahl oder der Kommunion wird gesagt: „Der Leib Christi“ und man bekommt symbolisch Brot und Wein (Fleisch und Blut Jesu) zum gemeinsamen Mahl. In Freikirchen ist es dasselbe, aber es wird das Brot geteilt und weitergegeben. Das Brechen des Brotes bedeutet, dass Jesu Leben für uns alle hingegeben (gebrochen) wurde und der Traubensaft (Wein) ist Symbol für das Blut Jesu, das vergossen wurde, um uns von der Sünde reinzuwaschen.

Weihnachten feiern wir Jesus als den in die Welt hineingeborenen Gottessohn. Er hatte zu erfüllen, was uns allen zum ewigen Leben dient. Nur der Glaube rettet uns, nicht das Wissen. Deshalb nimm im Herzen an, was ER für uns getan hat.

Gebet

Herr ich danke Dir, dass mein Leben nicht sinnlos ist. Amen

Eine Antwort auf „Der Leib Christi“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert