Sich der Freude Gottes bewusst bleiben

Ich freue mich und bin fröhlich in dir und lobe deinen Namen, du Allerhöchster.
Psalm 9,3


Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
Epheser 1,3

Es ist der Alltag mit seinen Aufgaben, der uns davon abhält Gott zu loben und Freude über IHN zu haben. Da braucht es Momente des Rückzugs. Für manche ist es die Kirchenbank oder ein Ort in der Natur, wo sie die Nähe Gottes erleben. Für mich ist es die morgendliche Andacht oder die Bibellese, die mich mit Freude erfüllt.

In den Wirren der Welt und den Anfechtungen auf das Evangelium und unseren Glauben, haben wir oft Traurigkeit, doch verwandelt sie sich in Freude, werden wir unserer Errettung durch Jesus wieder bewusst. Im Gesang loben wir den HERRN. Tun wir es um fröhlich zu sein in IHM und Seiner Gnade.

Gebet
Herr ich will dir danken für alles was du schon Gutes für uns getan hast. Auch danke ich dir für die Erziehung im Glauben durch allerhand Erfahrungen, vor allem aber danke ich Dir für Dein lebendiges Wort. Segne unsere Tag und erlöse uns von dem Bösen. Amen

Eine Antwort auf „Sich der Freude Gottes bewusst bleiben“

  1. Denn obwohl sie schon immer von Gott wussten, verweigerten sie ihm die Ehre und den Dank, die ihm gebühren. Stattdessen kreisten ihre Gedanken um Belangloses, und da sie so unverständig blieben, wurde es schließlich in ihren Herzen finster. Römer 1,21

    Wer jeden Morgen zuerst die Tageszeitung mit all den Nachrichten über all das Unglück in der Welt aufschlägt, dessen Gedankenwelt verfinstert sich nur zu leicht. Er braucht sich nicht zu wundern, dass ihn die Trübsal beschleicht, die seinen Tagesverlauf fortwährend belastet. Wer dagegen die Bibel zur Hand nimmt, dem vertreibt das Wort die aufkeimenden Sorgen.

    Wir dürfen uns täglich neu freuen, über die Hoffnung, die uns geschenkt wurde. Diese Freude ist ein Schmuck des christlichen Charakters. Wir können ihr Ausdruck verleihen, indem wir singen. Es gibt so viele christliche Lieder, die zu Gottes Lob geschrieben wurden, z. B. „Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen“ oder „Von guten Mächten wunderbar geborgen“. Solche Lobgesänge sind auch ein passender Ausdruck unserer Dankbarkeit dem HERRN gegenüber. Mit unserem Dank vereint ist die Freude über das, womit er uns täglich versorgt.

    So kam ich zu dem Schluss, dass es für den Menschen nichts Besseres gibt, als fröhlich zu sein und das Leben zu genießen. Prediger 3,12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.