Davids Seelenschmerz

Er sprach: Herr, sei mir gnädig!
Heile meine Seele, denn ich habe gegen dich gesündigt!
Psalm 41,6

Was hatte David getan?
Er hat die Frau seines Untergeordneten beim Bade gesehen, und nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Die Begierde war geboren und hat den Verstand übermannt. David hat den Ehemann an die Front geschickt, wo dieser verstarb.
Zur Strafe nahm Gott das Kind aus dieser Beziehung und Davids Seele wurde krank. Er betete und tat Buße vor Gott. Er bekam neuen Mut.

Es ist nur eine Episode aus dem Leben von David aber ich möchte auf die kranke Seele aufmerksam machen, die im Psalm mit Sünde in Verbindung gebracht wird.
Wer denkt heute noch an Sünde, wenn man von psychischer Krankheit spricht?
Es ist sogar verboten, die Sünde zu erwähnen, denn der kranke Mensch sollte sich nur nicht angeklagt fühlen, denn genau darunter leidet er ja – unter Schuldgefühlen.

Frei von Schuld zu leben ist möglich!
Wie?
Durch den Glauben an Jesus Christus! Er vergibt, wo wir bekennen.
So lasst euch nicht erneut anklagen, worüber ihr im Gebet schon Buße getan habt.
Denn Seine Liebe macht uns frei von aller Schuld, so wir sie ans Licht bringen, im Gespräch mit einem Seelsorger.

Herr vergib dem Reumütigen. Amen


Eine Antwort auf „Davids Seelenschmerz“

  1. Es gibt inzwischen unzählige Ratgeber, in denen es darum geht, Schuldgefühle loszuwerden. Ein schlechtes Gewissen kann durch Handlungen aus der Vergangenheit genährt werden. Indem wir einmal getroffene Entscheidungen rekapitulieren und sie gleichsam von einem inneren Ankläger gegen uns verwenden, verstricken wir uns immer mehr darin. Man kann Schuldgefühle Personen gegenüber entwickeln, weil wir meinen, sie enttäuscht zu haben. Nicht selten lassen wir uns auch von außen manipulieren und können uns dem nicht entziehen. Die gut gemeinten Tipps aus Büchern können wir lesen und anwenden. Dabei stoßen wir aber meist auf das Problem, dass sich Gefühle nicht so einfach mit dem Verstand beherrschen lassen.

    Besser ist es, uns selbst und Gott einzugestehen, dass wir gesündigt haben. Wenn wir wie David um Gnade bitten, wird uns der HERR seine Hilfe nicht vorenthalten. Die Seele kann wieder frei und heil werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.