Gutes denken

Die Gutes denken, denen wird Treue und Güte widerfahren.
Spr 14,22

Als ich mich bewusst auf den Weg Gottes begab und Hunger bekam nach seinem Wort, las ich viel darin und ich bemerkte, dass sich mein Denken zum Guten hin veränderte. Jedoch bestätigte die Bibel mir auch, dass die Menschen alle Erlösung nötig haben und sündigen, ja getrennt von Gott leben.

Paulus schrieb: Aber alle haben sich von ihm (Gott) abgewandt und sind nun verdorben, einer wie der andere. Da ist wirklich keiner, der Gutes tut, nicht ein Einziger!
Ps 14,3


Es macht mich oft traurig, wenn ich die Gleichgültigkeit oder das Unwissen über Gottes Wort gerade bei religiös getauften Christen erkennen kann. Wie schuldig macht sich hier die christliche Kirche?

Was mich aber freut, das sind die offenen Herzen der alten Menschen, die noch als Kinder davon gehört haben, wie der HERR ist. Dieser kindliche Glaube wird wieder entfacht durch das Wort Gottes, das ich weitergebe. Die strahlenden Augen sagen mir, dass sie ihre Ängste verloren haben und wieder dort angekommen sind, wo sie als Kind waren. Am Vater-Herzen Gottes.

Gebet

Danke lieber Vater, dass du deine Kinder nicht im Stich lässt und da segnest wo deine Jünger sind und dienen. Danke, dass ich Dir dienen darf und Menschen die Hoffnung bringen darf, die einst erfüllt werden wird, mit Dir in Deinem Reich zu leben. Segne unseren Tag und schenke uns gute Gedanken, die Frieden bringen. Amen