Götzen oder Gott?

Wo ist ein Gott im Himmel und auf Erden, der es deinen Werken und deiner Macht gleichtun könnte?
5.Mose 3,24

Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit!
Römer 11,36

Neuerdings fällt mir im Fernsehn auf, dass oft Götzenfiguren von Budda im Hintergrund stehen. Sogar in der bayerischen Kultserie „Dahoam is Dahoam“ ist dies der Fall, die ich nur aus diesem Grund ansehe, inwiefern sie die Menschen manipuliert.

Ich muss zugeben, dass ich gerade jetzt, wo ich die Andacht schreibe, kurz den Gedanken hatte, dass Gott keinen Spott mit sich treiben lässt und eingreift, wo dreist das erste Gebot überschritten wird. Aber es handelt sich natürlich nur um einen schauspielerischen Inhalt. Doch haben Serien einen ganz wichtigen Stellenwert im moralischen Sinne. Durch die TV-Serien „Lindenstraße“ und „Verbotene Liebe“ ist Manipulation zur Unzucht und Sünde geradezu gewollt, möchte man meinen. Liegt ein Volk moralisch am Boden, hat der Feind ein leichtes Spiel.

Erweckung braucht es in Deutschland, in Europa, in der Welt. Doch steht uns etwas anderes bevor.

Dan 12,1 Zu jener Zeit wird Michael auftreten, der große Engelfürst, der für dein Volk einsteht. Denn es wird eine Zeit so großer Trübsal sein, wie sie nie gewesen ist, seitdem es Völker gibt, bis zu jener Zeit. Aber zu jener Zeit wird dein Volk errettet werden, alle, die im Buch geschrieben stehen.

Wenn Du aber ganz persönlich „erweckt“ werden willst, dann ist das jederzeit möglich. Bitte den HERRN, dass Er in Dein Leben kommt und Dir Erkenntnis schenkt in Seinem Wort. Sei gesegnet und bewahrt.

Amen