Zu Gott gehören

Wo ist solch ein Gott, wie du bist, der die Sünde vergibt und erlässt die Schuld denen, die geblieben sind als Rest seines Erbteils; der an seinem Zorn nicht ewig festhält, denn er hat Gefallen an Gnade! Micha 7,18

Gott hat seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben – wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken? Römer 8,32

Ich frage mich oft, wie es das Volk Gottes aushält, bis heute wegen dessen Auserwählung, solange schon gehasst und verleumdet zu werden. Wie alle andern Völker sind auch sie dem Mammon verfallen. Es werden aber die, welche zu Jesus als ihrem Hirten gefunden haben, gerettet werden, die Menschen, die sich durch Buße zu IHM bekehrten und von neuem geboren sind. Die geistliche Geburt ist eine Gnade Gottes, die ER jedem gewährt, der umkehrt vom Hochmut.

Wir alle tragen durch unsere Natur Hochmut in uns. Wir wollen selbst entscheiden was gut für uns ist. Das ist vor Gott aber nicht in Ordnung. Wie Jesus es uns vorgelebt und gesagt hat, so sollten wir handeln. Das geht nicht ohne Buße und Umkehr, denn wir sind allesamt Sünder und von Gott getrennt. Erkenntnis, der eigenen Sündhaftigkeit vor Gott und Buße ist das Lösungswort. Diese schenkt der Heilige Geist. Der Zeitpunkt, von dem ab wir uns von IHM leiten lassen, beginnt mit der geistlichen Neugeburt. Ein Leben mit Gott zu führen, heißt auch ein Miterbe vom Reich Gottes zu sein.

Eine Antwort auf „Zu Gott gehören“

  1. So wie der HERR das treue Israel erlösen und dessen Feinde vernichten wird, so wird er auch mit all denen verfahren, die er erwählt hat. Sie können sich seiner Gnade auf ewig sicher sein. Sie sind errettet, ihnen wird er alles schenken. Sie werden auch in ihrem Glauben beharren, nicht aus eigener Stärke, sondern weil sie von Jesus Christus durch den Heiligen Geist bewahrt werden.

    Ich gebe ihnen das ewige Leben und sie werden niemals umkommen. Niemand kann sie mir aus den Händen reißen. Johannes 10,28

    Die Wiedergeborenen sind durch das Beharren im Glauben bis ans Ende gerettet. Paulus ermuntert uns, nicht daran zu zweifeln.

    Werft nun eure Zuversicht nicht weg! Es wird sich erfüllen, worauf ihr hofft. Hebräer 10,35

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.