Das Gute braucht keine Grenzen

Mose sprach: Alles, was ich euch gebiete, das sollt ihr halten und danach tun. Du sollst nichts dazutun und nichts davontun.
5. Mose 13,1

Das ist sein Gebot, dass wir glauben an den Namen seines Sohnes Jesus Christus und lieben uns untereinander.
1. Johannes 3,23

Wir lesen in der Bibel unter vielen andern Weisheiten, dass Gott gut ist. Dabei fällt natürlich auf, dass der Mensch weit davon entfernt ist, und deshalb in Grenzen leben muss.

Deshalb kam Gott in unsere irdische Welt, weil ER die Grenzen des Guten erweitern wollte. Jesus hat uns vorgelebt, wie Gott ist, voller Liebe und Güte. Er hat nur eine Bedingung damit wir ewiges Leben erreichen – Jesus folgen!

Gebet

Danke HERR, dass wir in Dir das ewige Leben haben, durch den Glauben. Stärke unseren Glauben, die Liebe und den Frieden in unseren Herzen. Amen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.