Du brauchst heiligen Geist um zu beurteilen

Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.
Jeremia 31,34

Von Jesus bezeugen alle Propheten, dass durch seinen Namen alle, die an ihn glauben, Vergebung der Sünden empfangen sollen.
Apostelgeschichte 10,43

Gott hat echtes Interesse an unserem Leben (Seele). Doch was machst der Mensch? Er lässt sich durch seine Begierden leiten, die Satan in ihm weckte. Dieser gaukelte schon Adam und Eva vor, dass er besseres zu bieten hat, als ein Verbot. Das entfachte Neu-Gier und versprach noch mehr kurzfristige Befriedigung. Diese Lügen Satans haben der Menschheit den Tod gebracht.

Doch Gott gibt ihm nicht die Macht über alle Menschen, weil Er retten will, der in Not geraten ist und um Hilfe ruft. Auch das Fürbitte-Gebet erhört er für den Sünder, weil Gottes Gnade größer ist als sein Zorn, der nur denen gilt, die andern Göttern (Götzen) dienen.

Gebet

Danke HERR, dass Dein Wort unseres Fußes Leuchte ist und wir nicht vom Brot allein leben sondern von einem Jeden Wort, das aus Deinem Munde kommt. Segne unseren Dienst und lasse noch viele Menschen teilhaben an Deiner Gnade durch den Glauben an Jesus Christus. Amen

Eine Antwort auf „Du brauchst heiligen Geist um zu beurteilen“

  1. In Jeremia beschreibt Gott seinen neuen Bund mit dem Volk Israel. Dieser kann nicht mehr gebrochen werden wie der alte. Durch die Gnade, die Jesus durch seinen Tod und Auferstehung geschenkt hat, werden allen ihre Sünden vergeben, wenn sie an IHN glauben. Wenn im alten Bund Gottes Gesetz auf Tafel eingraviert und im Allerhöchsten aufbewahrt wurde, wird der neue viel tiefer in die Menschen eindringen.

    Ich lege mein Gesetz in ihr Inneres und werde es auf ihr Herz schreiben. Jeremia 31,33

    Das Ziel von Gottes Handeln im Bund mit den Menschen wird immer sein: ER will sein Volk sammeln und heiligen. Es wird nicht nur aus Israel kommen.

    Danach sah ich eine riesige Menschenmenge aus allen Stämmen und Völkern, Sprachen und Kulturen. Offenbarung 7,9

    Diesen Menschen gilt Gottes ganze Liebe und Barmherzigkeit. Ihnen vergibt ER alle Sünden und Missetaten. Einem jeden von uns muss es das vorrangige Lebensziel sein, zu ihnen zu gehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.