Zugang zur Gnade Gottes

Ein Mensch ist in seinem Leben wie Gras, er blüht wie eine Blume auf dem Felde; wenn der Wind darüber geht, so ist sie nimmer da. Die Gnade aber des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Psalm 103,15-16.17

Durch Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung auf die Herrlichkeit, die Gott geben wird.
Römer 5,2

Ich würde sagen, dass jeder Mensch Zugang zur Gnade Gottes hat, doch ist da eine wichtige Voraussetzung. Er sollte zumindest das Evangelium gehört und für sich die Gnade Gottes darin annehmen, die Jesu stellvertretender Tod bewirkte. ER sühnte die Schuld von uns Menschen. Durch den Glauben daran und die Hoffnung, sind wir gerechtfertigt vor Gott.

Deswegen sagte Jesus zu denen, die ihm folgten: Geht hinaus und verkündet das wahre Evangelium. Gibt es denn ein anderes Evangelium als das, was gepredigt wird?

Fast unbemerkt kam es zu Zusatzlehren, die vom wahren Evangelium ablenken, das Gott uns geschenkt hat. Selbstzweck und Machtstreben, ja okkulter Hintergrund spielten dabei eine Rolle.

Galater 1, 6 Ich wundere mich, daß ihr so schnell von dem, der euch in der Gnade Christi berufen hat, zu einem anderen Evangelium umwendet

Wir alle sind Sünder und benötigen die Umkehr von der Lüge zur Wahrheit. Dies wirkt der Heilige Geist durch Jesus Christus in uns. ER ist unser Fürsprecher und Erlöser. Sein Wort und seine Gnade wäret ewig.

Deshalb hat Gott einen neuen Tag bestimmt, ein „Heute“ an dem wir in Seine Ruhe eingehen dürfen. (Heb 3, 7 und 4,7) Das gilt für Juden wie für Griechen, wie für Mann und Frau, ja, für alle Sünder, die sich zum lebendigen Gott bekehren wollen.

Gebet
Herr wir danken Dir, dass du uns an jedem Tag neu begegnest und uns voller Hoffnung auf deine Herrlichkeit Leben schenkst, welches ein ewiges sein wird. Segne unser Heute und lasse uns niemals die Hoffnung aufgeben, dass du wiederkommst um die Welt zu richten. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.