Gott lässt sich finden

Ich ließ mich suchen von denen, die nicht nach mir fragten, ich ließ mich finden von denen, die mich nicht suchten.
Jesaja 65,1

So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben.

Römer 3,28

Gott lässt sich finden auch ohne des Menschen Zutun, so verstehe ich den ersten Vers. Das stimmt, denn auch ich habe nicht bewusst nach IHM gesucht, sondern Er sprach in mein Leben, in einem Augenblick, wo ich IHN niemals vermutet hätte. Da, wo alle Hoffnung geschwunden war.

So ist an jedem neuen Tag die Chance von Gott angesprochen zu werden und zwar gerade durch Sein lebendiges Wort. Sieht man auf die Welt, so scheint sie hoffnungslos verloren, die Zukunft der Menschheit ist ungewiss aber dann wird man auch mit Israel konfrontiert. Hier ist Gott sichtbar am Werk. Sein Volk ist existent, somit auch Gott! wie ER sich in allem Geschaffenen zeigt und errettet, was ER vorherbestimmt hat, aus Gnade.

Ach, wie bin ich froh um sein tägliches Wort. Danke HERR für Deine Güte. Amen