Jesus verspricht den Jüngern den Heiligen Geist

Wenn ihr mich liebt, werdet ihr meine Gebote halten. Und ich werde den Vater bitten, und er wird euch einen andern Ratgeber geben, der euch nie verlassen wird. Es ist der Heilige Geist, der in alle Wahrheit führt. Die Welt kann ihn nicht empfangen, denn sie sucht IHN nicht und erkennt IHN nicht. Ihr aber kennt IHN, weil er bei euch bleibt und später in euch sein wird. Joh 14, 15 ff

Was für eine wunderbare Zusage, für die, welche an Jesus Christus glauben und wissen, wes Geist sie lehrt und tröstet. Wenn es mir schlecht geht, weil ich die Ungerechtigkeit der Welt als so niederschmetternd empfinde, dann lese ich verstärkt in der Bibel, denn nur dort, im Wort Gottes kann ich Trost finden. Durch den Heiligen Geist eingegeben ist es nur für diejenigen nützlich, die glauben. Die weltlichen Leute, so lesen wir, haben nichts davon, weil sie nichts verstehen, denn dazu bräuchte es die Umkehr (Bekehrung durch Buße), die dem Heiligen Geist Platz im Herzen verschafft.

Wenn Du denkst, dass Dir das Wichtigste fehlt, dann bete.

Bekehrungsgebet

Allmächtiger Gott, ich habe erkannt, dass ich so nicht weitermachen will, ohne zu wissen, wer du bist und wie du bist. Führe mich in die Erkenntnis und schenke mir Deine Gnade und einen festen Glauben an das, was ich nur erahnen kann, Du aber schon für mich bereitet hast. Heiliger Geist, komme in mein Leben und zögere nicht lange, denn ich brauche Dich und die göttliche Gnade, die in Christus sichtbar wurde. Lasse mich alles verstehen, was ich in Deinem Wort erlese. Amen