Leben aus dem Wort

Der HERR sättigte sein Volk mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da strömten Wasser heraus, sie flossen dahin als Strom in der Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort. Psalm 105,40-42

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus. Epheser 1,3

Gerade habe ich eine Email beantwortet und es ist mir wieder wärend dessen bewusst geworden, dass in Jesus alles vereint ist, der Glaube, das Leben und die Wahrheit.

Es hat jeder Mensch seine eigene Sicht auf Dinge. Schon ein kleines Kind wird geprägt auf das, was es sieht. Wenn wir im Chaos aufwachsen, dann ist es schwierig Ordnung zu halten. Wer kennt das nicht, dass die Berge an Wäsche und ungespültem Geschirr sofort Dimensionen annehmen, die einem das Fürchten lehren. Schnell herrscht Chaos, wo nicht regelmäßig gehandelt wird.

Ebenso ist es auch im Leben mit Gott. Wenn wir aufhören in der Bibel zu lesen und zu sehr mit den Werken beschäftigt sind, wächst um uns herum das Chaos. Deswegen ist es auch für einen gottergebenen Menschen notwendig aufzupassen, dass sich keine Unordnung einschleicht und das ganz banale auch getan wird. Wie wir im Kleinen treu sind, so sollten wir es auch im Großen sein.

Gebet

Lieber HERR Jesus, ich will Dir danken, dass du im Kleinen wie im Großen meine Hilfe bist. Segne unseren Tag und lasse uns Frieden im Innern wie im Äußeren haben. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.