Die Menschen haben ein Problem

In eines Mannes Herzen sind viele Pläne; aber zustande kommt der Ratschluss des HERRN.
Sprüche 19,21

So seid nun besonnen und nüchtern zum Gebet. Vor allen Dingen habt untereinander beharrliche Liebe.
1. Petrus 4,7-8

Der Mensch ist von Gott geschaffen. Er hat die Chance im Leben den richtigen Weg zu IHM zu finden, wenn er denn von Herzen nach IHM sucht. Findet er den Weg, welcher Jesus ist, dann hat er das Problem der Verdammnis überwunden, das er hatte, nämlich den ewigen Tod. Er braucht um ein richtig gutes Leben zu führen, Gottes Liebe und Anweisungen und die Erkenntnis, was Verführung ist und von wem sie ausgeht, vor allem, was sie bewirkt.

Selbstzufriedenheit ist kein Ziel sondern eine Verführung. Es steht geschrieben: „Wer denkt er stehe fest, der sehe zu, dass er nicht falle“. Es ist das Glaubensleben ein ständiges Üben von Bekennen und Vergeben und besonders das Lassen von Götzen (Geldliebe). Weil Gott die Liebe ist und Jesus die Wahrheit, dürfen wir in der Dreieinigkeit Gottes, mit dem Heiligen Geist, handeln und leben.

Gebet

Herr ich will Dir danken, denn Du hälst den Teufel in Schranken. Bewahre uns auch an diesem Tag und hilf uns zu erkennen, was Dir wichtig ist. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.