Frieden entsteht durch Kommunikation

Der Gerechte erkennt die Sache der Armen.
Sprüche 29,7

Streit schlichten, liegt Kindern besonders gut. Gestern kam eine Sendung in Bayern 2, die mir sehr gut gefiel. Zufällig habe ich sie gehört und den Vorzug des Radiohörens neu entdeckt. Es durften keine Erwachsenen anrufen. Die Kinder die anriefen, hatten gute Vorschläge und erzählten, wie sie zuhause, das Streitschlichten gewohnt sind.

Miteinander reden und auf die Gefühle achten, die man hat, das war eine Aussage. Ein anderes Kind erzählte von seiner Familie, wie sie das machen. Erstmal Rückzug, dann darüber nachdenken, dann zusammen kommen und miteinander reden. Sich gegenseitig um Verzeihung bitten.

Denken wir mal an die Kinder, die nur noch mit streitenden Eltern aufwachsen, die nie gelernt haben aufeinander einzugehen. Die nur noch zusehen müssen, wie Jeder seine Wege geht – Ohnmacht stellt sich ein. Solche Kinder rufen in so einer Sendung nicht an, weil sie sich schämen würden.

Doch für solche Kinder gibt es auch einen Kummerkasten im Internet.

Gebet
Lieber Vater im Himmel, der du bist geheiligt unter den Menschen, bitte hilf den Kindern aus ihrer schlechten Situation heraus und ziehe sie an dein Vaterherz, wie du es auch mit mir gemacht hast, als ich klein war. Du kennst mein Leben ganz genau und ich bitte dich, dass du auch meine Schwestern zur Buße und Vergebungsbereitschaft führst. Danke, dass Du unser Heiland bist. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.