Kostenlose Seelsorge

Wir sind ja nicht wie die vielen, die mit dem Wort Gottes Geschäfte machen; sondern wie man aus Lauterkeit und aus Gott redet, so reden wir vor Gott in Christus.
2.Korinther 2,17

Seelsorge sollte immer ein kostenloses Angebot sein und sich auf das biblische Fundament stützen. Nun sagen einige Seelsorger – aber ich habe doch dafür Geld ausgegeben, es muss dann doch auch honoriert werden. Sie studierten dann auch noch Psychologie um es über die Krankenkassen abrechnen zu können. Das hat irgendwie alles seine Berechtigung, aber es kommt auf das Verhältnis zu Gott an, das der Seelsorger hat, um effektive Richtungsweisung zu geben, und ins Gebet der Vergebung und Buße zu führen.

Oft ist das kostenlose oder ehrenamtliche Engagement den Leuten nichts wert, und sie behandeln denjenigen, der ihnen helfen will auch noch als Projektionsfläche, für ihre eigenen Unzulänglichkeiten und bösen Gedanken. Das ist ein undankbarer Job in der Welt. Doch ein Seelsorger, der von Gott berufen ist, der erlebt gerade im Dienst Sein Wirken, und das ist immer eine große Belohnung.

Tipps für Hilfesuchende: Lass die Finger von den Seelsorgern, die einen Preis haben.
Jesus will nicht Geld sondern dein HERZ. Das ist unbezahlbar.

Fürbitte

Herr Jesus du bist nicht den Menschen nachgelaufen, sondern sie dir. So soll es auch weiterhin sein. Ziehe die Hilfesuchenden zu Dir und gebrauche mich nach Deinem Willen. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.