Hochmut kommt vor dem Fall

20 Als sich aber sein Herz überhob und er stolz und hochmütig wurde, da wurde er vom königlichen Thron gestoßen und verlor seine Ehre
21 und wurde verstoßen aus der Gemeinschaft der Menschen, und sein Herz wurde gleich dem der Tiere

Daniel 5

Ein hartes Urteil über Nebukadnezar, das wir hier mitbekommen und sein Sohn Belsazar hat nichts daraus gelernt. Er feiert und lästert Gott, indem er aus den geraubten Gefäßen isst und trinkt. Plötzlich schreibt eine Hand an die Wand… Daniel muss die Schrift deuten … in der selben Nacht stirbt Belsazar.

Ich möchte aber, gerade weil ich heute den Text aufgeschlagen habe, Gott für sein Wort danken, denn ich glaube, dass es uns allen gerade so ergehen könnte, in Coronazeiten. Wir dürfen nicht mehr unter die Leute und das könnte zur Folge haben, dass wir wie die Tiere werden. Was bedeutet das eigentlich? Tiere sind doch instinkthaft festgelegt. Sie ernähren und vermehren sich. Haben wir als Menschen ohne die Gemeinschaft mit andern noch eine Chance, Würde zu behalten? Mit Gottes Hilfe ja!

Lest selbst in Daniel 5 weiter

Ein gläubiger Christ hat das Wort Gottes und es wird von Jesus als das tägliche Brot bezeichnet: „Der Mensch lebt von einem Jeden WORT, das aus Gottes Mund kommt… “ Matth 4,4

Gebet

Danke, himmlischer Vater, dass du uns in den schlimmsten Zeiten nicht alleine lässt und uns dein Wort gabst, damit wir nicht wie die Tiere werden. Der Tod steht an jeder Tür aber ob er zu uns kommt oder nicht, das entscheidest DU HERR. Segne und bewahre uns für den Himmel. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.