Die Zusagen Gottes in seinem Wort

Du treibst meine Feinde in die Flucht… Psalm 18,41

Heute schlage ich meine kleine Bibel auf und lese diesen Vers in meiner Bedrängnis durch die Feinde. Nicht wir haben alles im Griff, sondern der Herr unser lebendiger Gott und Friedefürst. Ich lese den Psalm von Anfang an und werde wieder an Jesu Worte erinnert, der sagte: Bleibet im Wort und ihr bleibet in mir.

Herzlich lieb habe ich dich, HERR, meine Stärke! 3 HERR, mein Fels, meine Burg, mein Erretter; mein Gott, mein Hort, auf den ich traue, mein Schild und Horn meines Heils und mein Schutz! Ps 18,2

Gebet
Danke lieber Vater, dass du in jeder Not bei mir bist.
Segne meinen Tag und lasse mich in Deiner Liebe bleiben. Amen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.