Zum Lobe Gottes leben

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.
Psalm 103,2

Wozu leben wir eigentlich, wenn doch alles dem Sterben geweiht ist? Für den Genuss? Für unsere Kinder? Für eine Sache? Für mich selbst?
Wozu lebt das einzelne Wesen und wem dient es denn, dass es lebt und stirbt? So fragen sich viele Menschen, die den wahren Sinn im Leben noch nicht gefunden haben und verlieren gänzlich die Freude an dem, was ihnen mal wertvoll war. Heute nennt man das Depressionen und alles wird unter den Deckmantel der Psychatrie seine Berechtigung finden, was nicht stimmt in ihrem Leben, doch Gott sieht dein Herz an und weiß, wie halsstarrig du bist und undankbar, wie unvergebend und schuldig vor IHM und dir selbst, denn: „Wir leben zur Ehre Gottes!“ und das ist unser Ziel, es zu erkennen und mit andern in diesen wichtigen Sinnführenden Lebensweg einzubiegen. Denn den Irrweg verlassen um Jesus zu folgen, ist der Sinn unseres Lebens.

Gebet

Herr, wenn wir das Kreuz sehen, dann denken wir daran, was Du für uns Gutes getan hast. Deswegen will ich dir auch danken, weil die Kreuze wieder in allen Institutionen in unserem Lande hängen werden. Segne die Regierung und mache sie stark in DIR. Amen