Woher und wohin

Mt 6,33 Setzt euch zuerst für Gottes Reich ein und dafür, dass sein Wille geschieht. Dann wird er euch mit allem anderen versorgen.

Mt 8,12 Aber die ursprünglich für Gottes Reich bestimmt waren, werden in die tiefste Finsternis hinausgestoßen, wo es nur noch Heulen und ohnmächtiges Jammern gibt.«

 

Der Sinn des Lebens besteht darin zu erkennen, dass wir von Gott ausgegangen (ins Leben gerufen) sind und wieder zu IHM zurückkehren.
Doch es werden viele Menschen nicht soweit denken und sich verleiten lassen zum Ungehorsam, zu Mord und Todschlag und Lügen. Es ist jeder Mensch von Jugend an schlecht, so lesen wir in dem Wort Gottes. Das ist unsere Erbsünde, die uns gefangen halten will.

Doch wer sich bekehrt und begreift, dass Gottes Rettung allein durch Jesus am Kreuz geschah, der seine Gnade annimmt und IHM nachfolgt und auf IHN und Sein lebendiges Wort hört, der hat immer Sprit im Lebenstank und kommt auch zum vorgesehenen Ziel Gottes, seinem ewigen Reich.

Lass Dir an Seiner Gnade genügen, denn seine Gnade wird im Schwachen mächtig. Unsere Schwachheit dient Gott zur Ehre, wenn wir uns von seinem Heiligen Geist lenken lassen.

Gebet

Herr, ich will Dir danken, weil ich immer wieder neu begreifen darf, wozu ich eigentlich auf dieser Erde lebe. Du bist mein Ziel oh Herr.  Amen