Veränderung

Joh 3,30 Er muss wachsen, ich aber muss abnehmen.

Gestern habe ich einen Anruf bekommen. Es soll ein neues Klassentreffen geben.
Eine ehemalige Freundin erzählte, dass unsere Zimmernachbarin, die sehr ehrgeizig war, eine große Firma mit 100 Angestellten hat und im Osten groß eingestiegen ist, mit Sanierungen und überhaupt im Immobiliengeschäft eine große Nummer geworden ist.

Ich bin schon mit diesen Gedanken ins Bett gegangen und wieder aufgestanden, weil ich dachte, was soll ich auf dem Klassentreffen. Es geht ja doch nur um das, was Jeder erreicht hat.

Da dachte ich nochmal nach und betete, denn ich hatte wohl ein Problem mit dem Vergleichen. Mein Mann sagte, wenn du nicht hingehst, dann geht es dir auch nicht besser. Setze dich damit auseinander, denn du bist genauso wertvoll auch wenn du keinen Straßenzug nach dem andern sanierst.

Ja, es stimmt: Der HERR ist mir wertvoller als materieller Reichtum und ER ist es auch, der mich bewahrt. So habe ich nun meinen Frieden darüber und freue mich auf das Treffen.

Gebet

Herr mögest du mir wieder die Möglichkeit geben, vom Glauben Zeugnis zu geben, auch wenn ich damit sicher wieder Schmunzeln und Kopfschütteln hervorrufe. Wer weiß, ob nicht einer dabei ist, dem der Weg mit Gott ebenso gefällt. Herr Du weißt es jetzt schon und ich vertraue Dir. Amen