woher kommt das Ritzen ?

Jer 41,5 kamen achtzig Männer von Sichem, von Silo und von Samaria und hatten die Bärte abgeschoren und ihre Kleider zerrissen und sich wund geritzt und trugen Speisopfer und Weihrauch mit, um es zum Hause des HERRN zu bringen.

Warum ritzen sich heute die Jugendlichen?
Dahinter steckt Herzeleid und Seelenschmerz, vor allem aber Schuldgefühle und Auswegslosigkeit. Ihre Sicht ist so eingeschränkt auf sich selbst bezogen, dass sie den Schmerz durch einen andern Schmerz ersetzen wollen. Es scheint Entspannung einzutreten, wie man oft hört.

In unserer Wohlstandsgesellschaft ist der  Umgang mit Leid, nur mit Tabletten und Therapeuten möglich, so scheint es. Dabei gibt es die Liebe Gottes, die den Menschen wieder herstellen kann. Sie fühlen sich alleingelassen mit ihren Problemen und es ist Ehrlichkeit und Offenheit nötig um gesund zu werden. Da steht dann ein ganz fremder Mensch oft näher, der zuhört, als ein Familienmitglied oder Gemeindeältester.

Lasst uns wieder mehr offen und ehrlich sein, denn die Sünde mag das Dunkel und die Verdorbenheit, die am Licht, keine Macht mehr über uns hat.

Segne Gott deinen Tag.