Gelingen, schenkt Gott.

Bis jetzt habt ihr nichts in meinem Namen gebeten; bittet, so werdet ihr empfangen, damit eure Freude völlig wird! Joh 16,24  (Schlachter)

Am Anfang meines Glaubenslebens erzählte ich freudig über meine Bekehrung. Ein älterer Christ meinte, man müsste den frisch Bekehrten einen Maulkorb verpassen, denn sie würden mehr kaputt machen als ganz.

Kaputt sind die Freundschaften gegangen, was zunächst schmerzhaft war aber auch normal im biblischen Sinne. Wer sich vom Weltgeist nicht mehr lenken lässt, gehört nicht mehr dazu. Doch erfuhr ich auf eine andere wunderbare Weise, das Handeln Gottes und bekam neue Freunde, die Brüder und Schwestern im Glauben sind.

Ein reines Gewissen vor Gott ist mir wichtiger gewesen als verkehrte Lehren. Lange genug hatte ich nach Gott gesucht und IHN endlich gefunden. Ein himmlischer Vater, der durch Christus meinen Freikauf am Kreuz erwirkt hat. Was für eine Begnadigung.

Wer Gott von Herzen sucht, von dem wird Er sich finden lassen. Jer 29,13