Dein Wille geschehe

Das „Vater unser“ zu beten ohne es im Herzen zu ergreifen und mit dem Verstand zu bejaen, wäre ein Frevel an Gott. Denn man kann nicht einfach etwas daherbeten ohne es mit vollem Herzen zu ergreifen.

Es kann also das „Vater unser“ nur von seinen Kindern ehrlich gebetet werden, die auch das tun wollen, was Gottes Wille ist. Denn alles andere, wäre ein Hohn.

So danken wir Jesus für das Gebet, das Er in der Bergpredigt seinen Nachfolgern und Zuhörern empfohlen hat. Wir sollten nicht nur viele Worte machen und an den sichtbaren Orten beten, wo Frömmigkeit geheuchelt wird, sondern ehrlich und von Herzen in unserem Kämmerlein beten, denn Gott weiß was uns beschäftigt.

Gebet

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name, dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden…

Amen