Den Mut nicht sinken lassen

Gedenkt an den, der so viel Widerspruch gegen sich von den Sündern erduldet hat, dass ihr nicht matt werdet und den Mut nicht sinken lasst.
Hebräer 12,3

Dieser Vers passt heute sehr gut zu meinen Gedanken, die mich schon beim Aufwachen beschäftigten. Man wird älter und älter, die Aufgaben werden mit dem Rückzug durch zu viele Kränkungen weniger, zweifelt an dem, was man im Leben bewirkt hat und dann dieser wunderbare Vers, der Ermutigung.

Nein, ich lasse meinen Mut nicht sinken, weil Jesus mich berufen hat, das weiterzugeben, was Er mir Gutes getan hat. Wenn es auch mir von andern als eine Art Unvermögen unterstellt wird, dass ich auf Gott vertraue und IHN, offen gesagt, brauche, so ist es doch die Wahrheit – ER wird in mir stark, wo ich schwach bin.

Dankgebet
HERR allein schon Deine Wunderkraft ist es, die überzeugt von Dir und Deiner Gnade. Es ist ein Wunder, dass es mir nach Gebet sofort wieder gut geht, dass Du die kränkenden und krankmachenden Gedanken von mir nimmst und mich mit Deinem Wort segnest und bewahrst. Segne unseren Tag und erfülle mich mit Deiner Liebe. Amen