Gott dienen und versorgt werden

Dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen. 
2.Mose 23,25

Ihr sollt nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft. 
Matthäus 6,31.32

Was für eine Zusage?
So müsste nur jeder Mensch, Gott zum Dienste seine Arbeit machen und seine Gaben einsetzen und alles andere regelt sich von alleine oder?
Es scheint so, denn überall, wo sich Menschen zu Jesus Christus bekehren, welcher der Weg zum Vater ist, da passieren Wunder und Versorgungen, die wir Segen nennen. Da geht es zwar auch um materielles Versorgtwerden aber auch um einen tiefen Frieden im Herzen. Wer diesen stört, wissen wir, doch Jesus ist stärker.

Gebet

Herr ich will Dir danken, dass Du uns Menschen nicht verloren gehen lassen willst und öfter in unserem Leben an die Herzenstür klopfst. Segne unseren Tag und führe uns nicht in Versuchung. Amen

Das Gute behaltet

Haben wir Gutes empfangen von Gott und sollten das Böse nicht auch annehmen? 
Hiob 2,10

Jesus betete: Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe! 
Lukas 22,42

Wer das Gute, das Gott in seinem Leben schon getan hat, vergisst oder für selbstverständlich hält, der lebt leichtfertig dahin ohne zu danken. Er möchte wie Hiskia, noch länger leben und tut doch immer nur das Selbe; Geld, Erfolg und Ruhm zur Nummer 1 im Leben machen.

Ich hatte eine Pause gemacht mit dem Andacht schreiben und dachte, es wäre genug damit. Täglich gibt es hunderte gute Andachten im Netz, früher war ich fast alleine auf weiter Flur. Dennoch ist es gut für meinen eigenen Glauben, nicht das Wort zu verlassen, welches das Gute in meinem Leben ist und war.

Gebet

Danke HERR, dass ich Dir täglich die Ehre geben darf und von Deinem Wirken zeugen darf, denn Du allein hast Ehre verdient. Ohne Dich wäre ich nicht und ohne Dich würde ich längst verloren gegangen sein. Mit Dir kann ich wie ein Adler meine Kreise ziehn und danke Dir dafür. Amen