Licht und Heil

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten! Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen!  Psalm 27, 1

 

Wer im Glauben steht und sich von Gottes Geist und Wort verändern lässt, der weiß, was es bedeutet, hier von Lebenskraft zu reden. Einem  Menschen, der noch auf der Suche nach Gott ist, könnte diese Aussage ungewohnt erscheinen, denn er mag denken, dass alle Kraft in ihm selbst ist und in dem, was er tut.

Doch alles Leben und auch die Kraft dazu, geht von Gott aus. Dessen sollten wir uns immer wieder bewusst werden. Es ist gut, sich auf den HERRN zu verlassen als auf sich selbst oder gar andere Menschen. Natürlich hat er uns auch menschliche Helfer an die Seite gestellt, wenn wir noch auf dem Weg zu IHM sind oder in Not. All dies sind Geschenke Gottes, die uns anregen Danke zu sagen.

So hab einen gesegneten Sonntag mit dem HERRN, dem allmächtigen und in seinem Wort anwesenden Gott und Vater. Amen