Gebet Jesu

Jesus betet: Gerechter Vater, die Welt kennt dich nicht; ich aber kenne dich, und diese haben erkannt, dass du mich gesandt hast.
Johannes 17,25

Was könnten wir uns mehr wünschen als einen gerechten und liebenden Vater?  Er gibt uns Orientierung und eine klare Einstellung zum Leben. Gerecht zu sein, heißt auch ehrlich zu sein, mit sich selbst und den andern. Eine vertrauenswürdige Person, die ihre Versprechen hält, so ist Gott und wir würden gerne auch so sein. Nun ist die Dreipersönlichkeit Gottes, ein Streitpunkt, denn die Menschensicht lässt nicht zu, dass mehrere Gottespersönlichkeiten existent sind in wiederum einer Gottheit.
Gott ist einzigartig.

Ps 113,5 Einzigartig ist der HERR, unser Gott! Niemand im Himmel und auf der Erde ist ihm gleich. Sein Thron steht hoch über allen Thronen, und doch sieht er hinab auf das, was in der Tiefe vor sich geht.

Im Missionsbefehl erwähnt Jesus alle drei Persönlichkeiten Gottes für die mögliche Taufe, nach der Glaubensentscheidung.

Mt 28,19 Deshalb geht hinaus in die ganze Welt und ruft alle Menschen dazu auf, meine Jünger zu werden! Tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes!

Gebet

Danke HERR, dass du in deinem Wort Weisung gibst und Orientierung. Danke, dass du uns Menschenkinder nicht im Unklaren lässt über das, was  ist und was noch kommen wird. Segne unseren Tag und lass uns bereit sein. Amen