Sündenerkenntnis

Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.
Römer 5,8

Doch was nützt dem Menschen die Liebe, wenn er sie nicht annimmt und Jesus leugnet. Garnichts. Einem gläubigen aber ist diese Beziehung alles wert und dazu gehört die geistliche Nahrung, das Öl, das den Motor am Laufen hält, die Kommunikation mit Gott.

Gebet

Herr ich danke Dir, dass Du für die Deinen sorgst und sie nicht in Unwissenheit lässt über Deine Vorhaben, die in den Verheißungen zu erkennen sind. Wir leben in einer Zeit der Unruhe und Kriege, der Gesetzlosigkeit und des Ungehorsams. Bitte segne unseren Tag und lasse uns in deiner Wahrheit leben. Amen

 

 

Sonntag oder Sabbat

Die Christen feiern den Sonntag als Ruhetag andem sie mit Gott gemeinschaft haben wollen, weil der HERR an einem Sonntag auferstand.
Andere Gemeinden halten den Sabbat, weil er so im Gesetz steht.

(1. Mose 2,2): »Und Gott ruhte am siebenten Tag von allen seinen Werken.«

Wozu brauchen wir einen Tag der Ruhe und kann es sein, dass dieser Tag bei jedem Menschen unterschiedlich sein darf?

Heb 4, 10 Denn wer in seine Ruhe eingegangen ist, der ruht auch von seinen Werken so wie Gott von den seinen.
11 So lasst uns nun bemüht sein, in diese Ruhe einzugehen, damit nicht jemand zu Fall komme wie in diesem Beispiel des Ungehorsams.
12 Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.
13 Und kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern es ist alles bloß und aufgedeckt vor den Augen dessen, dem wir Rechenschaft geben müssen.

So handle nach deinem geistlichen Gewissen und tue wie es dem HERRN gefällt, denn IHM gefällt es, wenn du in deinem „Heute“ zu Seiner Ruhe eingehst.

Heb 3,7 Darum, wie der Heilige Geist spricht (Psalm 95,7-11): »Heute, wenn ihr seine Stimme hört, so verstockt eure Herzen nicht…
Lieber Vater ich danke Dir, weil Du uns immer wieder Klarheit und Anweisung in deinem Wort erkennen lässt und uns in Freiheit berufen hast, Dir und dem Himmelreichbau zu dienen. Segne unseren Tag und sei mit uns allen. Amen

Mal raus oder zuhause?

Gerade in der Frühlingszeit treibt es mich hinaus. Ich würde gerne zu einem kleinen workshop gehen, wo ein Insektenhotel gebaut wird und ein zwei Tage in meinem Wohnwagen leben, denn gleich daneben befindet sich ein Campingplatz.  Ich bin traurig, weil ich vermutlich den Wunsch nicht erfüllt bekomme und sage: „Ich frage den Herrn“ und schlage die Bibel auf, wie immer, wenn ich nicht genau weiß ob es auch im Sinne Gottes ist, was ich mir wünsche.

Da steht:

„Du wirst erfahren, dass dein Zelt sicher ist und betrachtest du deine Wohnung so fehlt dir nichts.“ (Hiob 5, 24)

Meint er nun, dass ich zuhause bleiben soll oder meint Gott den Wohnwagen, was mir natürlich lieber wäre. Ein Gebet und dann dem Herzen folgen?

ich kann nur sagen:
„Leben und Gnade hast du mir gewährt, und deine Fürsorge bewahrte meinen Geist.“  Hiob 10,12

Gebet
Herr ich will Dir danken, weil Du mich wieder ruhig machst und mir Frieden schenkst über meinen Stand. Bitte segne auch diesen Tag und lasse alles so geschehen, wie es in Deinem Sinne ist. Amen

Zum Lobe Gottes leben

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.
Psalm 103,2

Wozu leben wir eigentlich, wenn doch alles dem Sterben geweiht ist? Für den Genuss? Für unsere Kinder? Für eine Sache? Für mich selbst?
Wozu lebt das einzelne Wesen und wem dient es denn, dass es lebt und stirbt? So fragen sich viele Menschen, die den wahren Sinn im Leben noch nicht gefunden haben und verlieren gänzlich die Freude an dem, was ihnen mal wertvoll war. Heute nennt man das Depressionen und alles wird unter den Deckmantel der Psychatrie seine Berechtigung finden, was nicht stimmt in ihrem Leben, doch Gott sieht dein Herz an und weiß, wie halsstarrig du bist und undankbar, wie unvergebend und schuldig vor IHM und dir selbst, denn: „Wir leben zur Ehre Gottes!“ und das ist unser Ziel, es zu erkennen und mit andern in diesen wichtigen Sinnführenden Lebensweg einzubiegen. Denn den Irrweg verlassen um Jesus zu folgen, ist der Sinn unseres Lebens.

Gebet

Herr, wenn wir das Kreuz sehen, dann denken wir daran, was Du für uns Gutes getan hast. Deswegen will ich dir auch danken, weil die Kreuze wieder in allen Institutionen in unserem Lande hängen werden. Segne die Regierung und mache sie stark in DIR. Amen

Richtet nicht

Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet.

Matt 7,1

Erst als Gott mit dem Menschen Abraham einen Bund einging und durch seinen ehelichen Nachkommen Jakob, das Volk Gottes entstand, kam auch Sein Gesetz. Ohne Gesetz kein Gericht. Das ist bis heute so geblieben.

Mal 3,22 Gedenkt an das Gesetz Moses, meines Knechtes, das ich ihm auf dem Horeb für ganz Israel befohlen habe, an die Satzungen und Rechte!

Wir neigen als Menschen dazu, dass wir andere unter das Gesetz stellen und richten. Wer wo was wann falsch gemacht hat, dürfen wir zwar für uns beurteilen und daraus lernen, doch ist der Richter über uns Gott selbst.

Damit wir aber, die wir Sünder sind, nicht ins Gericht kommen, hat Jesus für uns die Schuld getragen und die Strafe auf sich genommen.  Das ist wahre Gnade.

Gebet: Herr ich danke dir, dass du ein wahrhaftiger und lebendiger Vater bist, der unsere Herzen kennt. Täglich Dir zur Ehre zu leben ist ein großes Privileg, weil wir wissen, dass du ein gnädiger Gott bist, der dem vergibt, der Buße tut über seine Sünden. Danke dafür. Amen