„Um Gottes Willen!“

 

Dieser Ausspruch geschieht oft bei Empörung. Wenn man genau darüber nachdenkt, beinhaltet er Furcht vor Gott, als hätte man mit etwas zu rechnen, das einer Strafe gleichkäme. Wir spüren, dass Gottes Wille oft ein anderer ist als unser eigener Wille und das erschüttert.

Weil Gott uns liebt,  möchte ER uns erziehen. Das geschieht durch Situationen, die uns ins Gebet rufen.  Leider betet der Mensch erst, wenn es ihm schlecht zu gehen scheint oder er sieht, dass er nichts mehr im Griff hat und sein Leben sowie bestimmte Situationen entgleiten.

Ja, da braucht es Gottes Hilfe und wir rufen IHN an, in der Not.

und rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen.“ Psalm 50.15

Das tägliche und immerwärende Verbundensein im Gespräch mit Gott ist erst der gute Zustand, der uns erkennen lässt, dass der Wille Gottes für uns, das Beste ist.

Gebet

Herr ich will Dir danken, weil Du ein liebender Vater bist, der seine Kinder liebt und deswegen auch erzieht. Danke, dass du uns vor der Hölle bewahren willst. Amen

Anfechtung

Sind Sie auch an Weihnachten von Anfechtung geplagt? Immer eine Gradwanderung, bei der man auch abstürzen kann. Viele Menschen bekommen Depressionen an dem Fest der Liebe, wie es auch genannt wird.

Das Weihnachtsfest lenkt eigentlich von dem ab, an was wir eigentlich glauben sollten, nämlich, dass Jesus wiederkommt um die Welt zu richten.
Meine Erkenntnis kollidiert da mit den religiösen Christen. Es ist also besser zu schweigen und zu erdulden, was um mich herum passiert. Ich sehe das Positive und bitte, dass der HERR, trotz dieses brauchtummäßigen Götzendienstes nicht böse auf uns ist.

Gebet
Herr, sei uns Sündern gnädig und schenke uns durch deinen Heiligen Geist, immer mehr Erkenntnis in der Wahrheit und im Glauben. Amen

Was ist Buße, was Vergebung

Also wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, vor neunundneunzig Gerechten, die der Buße nicht bedürfen. Lukas 15.7

Wo aber derselben Vergebung ist, da ist nicht mehr Opfer für die Sünde. Hebräer 10.18

Noch viel mehr lesen wir über diese göttlichen Eigenschaften, die auch für uns Menschen, nur zum Guten dienen. Wir sind, das setzt dieser Text voraus, alle Sünder, sonst müsste uns nicht vergeben werden.

Wie steht es nun mit der eigenen Vergebung? Ist sie so einfach oder braucht es dafür ein tieferes Verständnis? Ja!

Wer vergibt, dem wird das Arge nicht mehr anhangen und ihn belasten. Es geht hin bis zur Heilung der Seele, die durch die Vergebung wieder neu zu leben anfängt, gereinigt im Wasserbad der Liebe  Gottes, denn das gefällt dem HERRN, dass wir uns so verhalten, wie ER es uns in Christus vorgemacht hat.

ER sagte am Kreuz:“Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.“
Sie haben den lebendigen Gottessohn gekreuzigt und erst danach gingen ihnen die Augen auf. Zu spät?

Es ist nie zu spät, den HERRN um Vergebung zu bitten (Buße zu tun).
Geh auf die Knie und lass Dir vom Heiligen Geist zeigen, wo du Vergebung nötig hast. Dann vergib auch denen, die sich an dir schuldig gemacht haben.

Gebet
Herr, wir danken Dir, dass Du uns in Händen hälst und jedes einzelne Herz kennst, das sich nach Frieden sehnt. Bitte sei Du nun bei allen, die sich nach deiner Vergebung sehnen und schenke ihnen ein neues Leben, das ewig ist. Amen

 

 

Heute schon an Gott gedacht?

Das ist Andacht, wenn man an Gott und sein Wort denkt, nachdem man darin gelesen hat.

Er hat zuerst geredet durch die Propheten und dann zuletzt durch seinen Sohn. (Heb 1) Seinem Volk Israel gab er Anweisungen, die bis zu Jesu Geburt für sie galten.
Wisst ihr, dass Israel eigentlich Jakob hieß?
Der Name Israel und das Volk Gottes, das Er erwählt hat, stammt aus den 12 Söhnen Jakobs. Der Name, das Volk und das Land, gehören bis heute zusammen. Trotz der Strafe die lange auf dem Volk lag, hat Gott versprochen, dass sie wieder zurück kehren werden in ihr Land.  Das ist vor über 60 Jahren geschehen und für mich eine glaubensstärkende Kraft, zu wissen, dass es Gott gibt und dass ER tut, was Er verspricht.

Jetzt ist die Zeit gekommen, dass Jesus nicht mehr weit ist, vor Seinem Kommen zum Gericht. Die Trübsalszeit ist für viele Menschen schon Realität geworden. Möge Gott denen gnädig sein, die nach IHM rufen.

Gebet

Herr ich will dir die Menschen anbefehlen, die dringende Probleme haben. Bitte bewirke durch den HlGeist, dass sie in ihrer Not nach Dir rufen und Du antworten kannst, im Wort und auch in Gedanken. Segne Du die hungrig sind nach Liebe und erfülle ihr Herz mit neuer Lebensfreude. Amen