Anfechtung

Sind Sie auch an Weihnachten von Anfechtung geplagt? Immer eine Gradwanderung, bei der man auch abstürzen kann. Viele Menschen bekommen Depressionen an dem Fest der Liebe, wie es auch genannt wird.

Das Weihnachtsfest lenkt eigentlich von dem ab, an was wir eigentlich glauben sollten, nämlich, dass Jesus wiederkommt um die Welt zu richten.
Meine Erkenntnis kollidiert da mit den religiösen Christen. Es ist also besser zu schweigen und zu erdulden, was um mich herum passiert. Ich sehe das Positive und bitte, dass der HERR, trotz dieses brauchtummäßigen Götzendienstes nicht böse auf uns ist.

Gebet
Herr, sei uns Sündern gnädig und schenke uns durch deinen Heiligen Geist, immer mehr Erkenntnis in der Wahrheit und im Glauben. Amen

Was ist Buße, was Vergebung

Also wird auch Freude im Himmel sein über einen Sünder, der Buße tut, vor neunundneunzig Gerechten, die der Buße nicht bedürfen. Lukas 15.7

Wo aber derselben Vergebung ist, da ist nicht mehr Opfer für die Sünde. Hebräer 10.18

Noch viel mehr lesen wir über diese göttlichen Eigenschaften, die auch für uns Menschen, nur zum Guten dienen. Wir sind, das setzt dieser Text voraus, alle Sünder, sonst müsste uns nicht vergeben werden.

Wie steht es nun mit der eigenen Vergebung? Ist sie so einfach oder braucht es dafür ein tieferes Verständnis? Ja!

Wer vergibt, dem wird das Arge nicht mehr anhangen und ihn belasten. Es geht hin bis zur Heilung der Seele, die durch die Vergebung wieder neu zu leben anfängt, gereinigt im Wasserbad der Liebe  Gottes, denn das gefällt dem HERRN, dass wir uns so verhalten, wie ER es uns in Christus vorgemacht hat.

ER sagte am Kreuz:“Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun.“
Sie haben den lebendigen Gottessohn gekreuzigt und erst danach gingen ihnen die Augen auf. Zu spät?

Es ist nie zu spät, den HERRN um Vergebung zu bitten (Buße zu tun).
Geh auf die Knie und lass Dir vom Heiligen Geist zeigen, wo du Vergebung nötig hast. Dann vergib auch denen, die sich an dir schuldig gemacht haben.

Gebet
Herr, wir danken Dir, dass Du uns in Händen hälst und jedes einzelne Herz kennst, das sich nach Frieden sehnt. Bitte sei Du nun bei allen, die sich nach deiner Vergebung sehnen und schenke ihnen ein neues Leben, das ewig ist. Amen

 

 

Heute schon an Gott gedacht?

Das ist Andacht, wenn man an Gott und sein Wort denkt, nachdem man darin gelesen hat.

Er hat zuerst geredet durch die Propheten und dann zuletzt durch seinen Sohn. (Heb 1) Seinem Volk Israel gab er Anweisungen, die bis zu Jesu Geburt für sie galten.
Wisst ihr, dass Israel eigentlich Jakob hieß?
Der Name Israel und das Volk Gottes, das Er erwählt hat, stammt aus den 12 Söhnen Jakobs. Der Name, das Volk und das Land, gehören bis heute zusammen. Trotz der Strafe die lange auf dem Volk lag, hat Gott versprochen, dass sie wieder zurück kehren werden in ihr Land.  Das ist vor über 60 Jahren geschehen und für mich eine glaubensstärkende Kraft, zu wissen, dass es Gott gibt und dass ER tut, was Er verspricht.

Jetzt ist die Zeit gekommen, dass Jesus nicht mehr weit ist, vor Seinem Kommen zum Gericht. Die Trübsalszeit ist für viele Menschen schon Realität geworden. Möge Gott denen gnädig sein, die nach IHM rufen.

Gebet

Herr ich will dir die Menschen anbefehlen, die dringende Probleme haben. Bitte bewirke durch den HlGeist, dass sie in ihrer Not nach Dir rufen und Du antworten kannst, im Wort und auch in Gedanken. Segne Du die hungrig sind nach Liebe und erfülle ihr Herz mit neuer Lebensfreude. Amen

Familienaufstellung?

Jeder Mensch hat eine Familie, Vorfahren, von denen er oft nur wenig weiß. Doch Jesus hat einen Stammbaum, der bis auf Abraham zurück geht
Das lesen wir in Matthäus 1

Abraham zeugte den Isaak; Isaak zeugte den Jakob; Jakob zeugte den Juda und seine Brüder;
Juda zeugte den Perez und den Serach mit der Tamar; Perez zeugte den Hezron; Hezron zeugte den Aram;
Aram zeugte den Amminadab; Amminadab zeugte den Nachschon; Nachschon zeugte den Salmon;
Salmon zeugte den Boas mit der Rahab; Boas zeugte den Obed mit der Ruth; Obed zeugte den Isai;
Der König David zeugte den Salomo mit der Frau des Uria;
Salomo zeugte den Rehabeam; Rehabeam zeugte den Abija; Abija zeugte den Asa;
Asa zeugte den Josaphat; Josaphat zeugte den Joram; Joram zeugte den Usija;
Usija zeugte den Jotam; Jotam zeugte den Ahas; Ahas zeugte den Hiskia;
10 Hiskia zeugte den Manasse; Manasse zeugte den Amon; Amon zeugte den Josia;
11 Josia zeugte den Jechonja und dessen Brüder zur Zeit der Wegführung nach Babylon.
12 Nach der Wegführung nach Babylon zeugte Jechonja den Schealtiel; Schealtiel zeugte den Serubbabel;
13 Serubbabel zeugte den Abihud; Abihud zeugte den Eljakim; Eljakim zeugte den Asor;
14 Asor zeugte den Zadok; Zadok zeugte den Achim; Achim zeugte den Eliud;
15 Eliud zeugte den Eleasar; Eleasar zeugte den Mattan; Mattan zeugte den Jakob;
16 Jakob zeugte den Joseph, den Mann der Maria, von welcher Jesus geboren ist, der Christus2 genannt wird.
17 So sind es nun von Abraham bis zu David insgesamt vierzehn Generationen und von David bis zur Wegführung nach Babylon vierzehn Generationen und von der Wegführung nach Babylon bis zu Christus vierzehn Generationen.

Die Geburt Jesu Christi

18 Die Geburt Jesu Christi aber geschah auf diese Weise: Als nämlich seine Mutter Maria mit Joseph verlobt war, noch ehe sie zusammengekommen waren, erwies es sich, dass sie vom Heiligen Geist schwanger geworden war.
__________________________
Das ist wahrhaft eine merkwürdige Situation in die Gott Maria gebracht hatte. Doch sie war von Gott erwählt worden, weil sie dem Josef bestimmt war, welcher der Letzte in der Verheißungsreihe war. Sie war auch die Cousine von Elisabeth die den „Rufer aus der Wüste“ unter ihrem Herzen trug, Johannes den Täufer.
Wer hat schon so eine lange Tradition wie das Volk der Juden?
Kein anderes Volk, denn es ist das auserwählte Volk Gottes, das von Noah abstammt, dem Vorfahren aller Menschen.
Noah war ein gottesfürchtiger Mann und tat was Gott ihm auftrug. Er baute die Arche. Hätte er nicht gehorcht, gäbe es keine Menschen mehr. 100 Jahre baute er daran mit seinen Söhnen und erduldete Gelächter und Schmach.
Ein Vorbild was den Glauben angeht.
Herr ich danke Dir für deine Worte. Segne unseren Tag und danke, dass du durch Jesus uns überhaupt möglich gemacht hast, die Wahrheit über das Himmelreich zu erfahren. Segne unseren Tag und alle, die nach dir suchen. Amen

Daseinsberechtigung

Jeder geborene Mensch, hat in unserem Land Rechte.
Diese Grundrechte möchte ich hier gerne mal verlinken, damit wir sie nochmal verinnerlichen.
Das ungeborene Leben hat also noch kein Recht.
Gott sieht den Menschen ab der Zeugung als Person an.
So ist im Grunde Mord, was legitimiert wurde, wenn Abtreibung erlaubt ist.

Was in der Welt passiert, ist unbeschreiblich arg und es gibt unzählige Hilfsorganisationen, die sich für das Recht einsetzen – doch kommt es erst, wenn Jesus mit dem Bösen Schluss macht.

Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden greuliche Zeiten kommen. 2. Timotheus 3.1

Gebet

Herr Jesus, Du wirst wiederkommen um die Welt zu richten und es ist keiner ohne Schuld vor dir. Bitte vergib uns unsere Schuld und lasse auch uns vergeben unsern Schuldigern, damit wir einst eingehen in Dein Reich, das kommen wird, für alle, die Gott durch den Glauben, berufen hat. Amen