Das Heil verkünden

Der HERR lässt sein Heil verkündigen; vor den Völkern macht er seine Gerechtigkeit offenbar.
Psalm 98,2

Als Barnabas und Paulus in Antiochia angekommen waren und die Gemeinde versammelt hatten, berichteten sie, was Gott alles durch sie getan und dass er allen Völkern die Tür zum Glauben aufgetan habe.
Apostelgeschichte 14,27

Das Heil zu verkünden, ist Dienst für Gott, der nicht ohne Anfechtung in der Welt bleibt und doch geistliche Erfüllung schenkt.

Was gibt es Schöneres als das Heil zu erfahren und begnadigt zu sein, durch das Kreuz Jesu, der sein Leben für uns gab, damit wir Zugang zu Gottes Reich finden?
Es folgt nach der Bekehrung ein Heiligungsprozess, indem sich der Hunger nach dem Wort Gottes einstellt. So bleiben wir im Wort, damit wir nicht am Ziel vorbei gehen. Heb 2,1